Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartner für Vertreterinnen und Vertreter der Medien ist Herr Holger Dreiseitl.

E-Mail: diplo%27%de,holger%27%dreiseitl
Telefon: + 43 1 711 54167
Mobiltelefon:  +43 664 80 154 167

Das Sekretariat der Pressestelle der deutschen OSZE-Vertretung ist unter der Telefonnummer  + 43 1 711 54213 und per E-Mail unter der Adresse wien%27%auswaertiges-amt%27%de,pol-s6-osze zu erreichen.

Der Pressesprecher ist auch außerhalb der Dienstzeiten über sein Mobiltelefon zu erreichen. Diese Kontaktmöglichkeit richtet sich ausschließlich an Medienvertreter. Auskünfte allgemeiner Art an eine breitere Öffentlichkeit werden dort nicht erteilt. Bitte richten Sie entsprechende Fragen bitte über das entsprechende E-Mail-Formular an die Ständige Vertretung.

Kontaktformular

A group of university students

Besuchergruppen

Die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OSZE in Wien bietet an, Besuchergruppen, die sich fachlich mit den Aufgabenbereichen der OSZE beschäftigen, über die Struktur und die Aufgabenbereiche der Vertretung zu informieren, wenn den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vertretung dies terminlich möglich ist.

Pressestelle Auswärtiges Amt

Presseauskünfte an Medienvertreter, die in Deutschland ansässig sind, werden – unabhängig vom Thema - im Regelfall durch die Pressestelle des Auswärtigen Amtes in Berlin bearbeitet. Wenden Sie sich hier zu bitte an diplo%27%de,presse oder telefonisch an +49 30 5000 2056.

Die Pressestelle des Auswärtigen Amts im Internet

OSZE-Flaggen

Pressestellen OSZE

Presseanfragen, die unmittelbar und ausschließlich die Arbeit des Sekretariats der OSZE, die OSZE-Institutionen und weitere Strukturen betreffen, sollten an die dortigen Pressestellen gerichtet werden:

OSCE Newsroom (mit den Ansprechpartnern für die Medien), Wien

http://www.osce.org/press
Büro: + 43 1 514 36 6756 (From 09:00-18:00 Vienna time, weekdays)
Mobil: + 43 676 71 74 592 (For urgent and out of office hours requests)

E-Mail: osce%27%org,press

Das Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR), Warschau
Sprecher: Thomas Rymer
Büro: +48 22 520 0641
Mobil: +48 609 522 266
E-Mail: odihr%27%pl,thomas%27%rymer

Hohe Beauftragte der OSZE für Nationale Minderheiten, Den Haag
Büro: +31 70 312 55 00
E-Mail: hcnm%27%org,hcnm

Vertreterin der OSZE für Medienfreiheit, Wien
Sprecher: Gunnar Vrang
Büro: +43 1 51436 6602
Mobil: +43 664 1342828
E-Mail: osce%27%org,gunnar%27%vrang

Parlamentarischen Versammlung der OSZE, Kopenhagen
https://www.oscepa.org/news-a-media/for-the-media
Sprecher: Robert Solash
Büro: +45 33 37 80 36
Mobil: +45 60 10 83 80
E-Mail: oscepa%27%dk,richard

Pressestelle Deutsche Botschaft Wien

Für Medien-Anfragen an die Deutsche Botschaft in Wien (bilateral) wenden Sie sich an: Dr. Elke Ramlow , +43 1 71154116.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Berliner Zeitungsmarkt

Pressemitteilungen und Reden des Auswärtigen Amts

Auswärtiges Amt Berlin

Auswärtiges Amt aktuell: Pressemitteilungen und Reden des Auswärtigen Amts.

Aktuelle Meldungen der Bundesregierung

Deutscher Bundestag

Bundesregierung Aktuell: Zusammenstellung von Pressemitteilungen, Artikeln, Reden, Interviews und Regierungserklärungen

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Hier finden Sie tagesaktuelle Meldungen aus Deutschland

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Tatsachen über Deutschland

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit.   

mehr..